Profilbild von Edith

Khatgal und die erste Reitstunde

Ankunft in Khatgal Wir verlassen das völlig verregnete Ulaanbaatar. Mit dem Nachtbus brechen wir Richtung Norden auf. Und, wie scheinbar überall auf dieser Welt, stoppt der Bus zur längeren Pipi- und Essenspause an einem „Rasthof“. Mitten im Nichts. Toiletten, mehrere Shops, dazu ein, zwei Restaurants. Als besonderes Highlight dieses Zwischenstopps ist aber die Perfomance eines [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Von Ulaanbaatar in die Wüste Gobi

Ulaanbaatar Die kälteste Hauptstadt der Welt ist dieser Tage gar nicht kalt. Die Temperaturen in UB, wie die Einheimischen ihre Stadt nennen, steigen weit über 30 Grad Celsius. Trotz der mehr als 1,3 Millionen Einwohnern und der ziemlich unschönen Außen- und Randbezirke, wirkt der innere Stadtkern Ulaanbaatars überraschend ansprechend auf uns. Viele prächtige alte Gebäude [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Das China Visum – viel Lärm um Nichts

In Deutschland Wir recherchieren, telefonieren uns die Ohren wund, konstruieren logistisch ausgefeilte Zeitabläufe und organisieren uns sogar einen zweiten Reisepass. Alles nur, weil das Auswärtige Amt sehr deutlich darüber informiert, dass man als deutscher Staatsbürger das China Visum nur, und eben wirklich nur, in Deutschland erhalten kann. Hoffnung, andere Wege zu gehen Danke Ines, dass [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Die Transsib Teil II – die Transmongolische Route

Ab auf die Transmongolische Route Abfahrt um 3.14 Uhr, Moskauer Zeit wohlgemerkt! Nicht nur die Fahrpläne und Fahrkarten in ganz Russland richten sich danach, auch die Bahnhofsuhren zeigen die Zeitzone der Hauptstadt an. In Irkutsk ist es bereits 8.14 Uhr, als wir pünktlich abfahren. Wir haben uns schon vor der Reise für die Transmongolische Route [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Wiedersehen in Irkutsk und neue Bekanntschaften

Der Ticketkauf Unerwartet einfach gestaltete sich auch diesmal der Ticketkauf für die Transsib in Richtung Mongolei. In weiser Voraussicht hatten wir uns bereits im Internet alle notwendigen Infos rausgesucht und uns diese von Wladimir im Hostel auf russisch übersetzen lassen. Und natürlich sprach am internationalen Schalter am Bahnhof niemand Englisch. Letztlich waren wir nach 10 [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Insel Olchon- unberührte Natur und Tourismusboom am Baikalsee

Die Insel Olchon im Baikalsee Wir sind auf der Insel Olchon. Gelegen im tiefsten (1642 m) und mit mehr als 25 Millionen Jahren auch der älteste Süßwassersee der Welt, dem Baikalsee in Sibirien, Russland. Auf der Höhe von 455,5 m über dem Meeresspiegel bildet die Wasseroberfläche ein Ausmaß von über 31.000 Quadratkilometern und umfasst eine [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Irkutsk – Die Perle Sibiriens

Die Perle Sibiriens… …ist vielleicht eher eine Glasmurmel. Irkutsk wird als schönste Stadt Sibiriens, auch als das „Paris des Ostens“ beschrieben. Zugegeben, Irkutsk hat große, imposante Gebäude, die eine Assoziation mit der französischen Hauptstadt zulassen. Und, ja, Irkutsk ist im Stadtkern durchaus auch ein Ort, der an einem lauen Sommerabend zum Flanieren einlädt. Obwohl, die [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Die Transsib – 74 Stunden auf dem Weg von Moskau nach Irkutsk

Ein Ticket bis Irkutsk Eine große Skepsis beschleicht mich, als wir uns am Jaroslawler Bahnhof in Moskau ein Ticket für die Transsibirische Eisenbahn kaufen. Drei Tage und vier Nächte am Stück soll die Reise dauern. 74 Stunden auf dem Weg von der russischen Hauptstadt nach Irkutsk am Baikalsee. Das Personal am Ticketschalter ist bemüht, eine [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

„I follow the Moskva ´n` down to Gorky Park“

„Listening to the wind of change“- Die Frage, ob der Wind im politischen Russland heute immer noch im Sinne dieser Veränderung weht oder längst zum Gegenwind bläst, möchte ich an dieser Stelle mal umkommentiert stehen lassen. Eine laute, aber märchenhafte Großstadt Fakt ist, dass Moskau den Eindruck einer modernen, aber auch äußerst lauten Großstadt macht. [...]
mehr lesen →
Profilbild von Edith

Über Weißrussland nach Russland

Eine luxuriöse Zugfahrt 19 Stunden Luxus. Fast jedenfalls, wenn man die ersten 4 Stunden abrechnet, in denen wir unser Schlafabteil im ziemlich modernen Zug von Warschau nach Moskau noch teilen mussten. Das, so stellte sich heraus, haben wir aber nur einem offenbar korrupten Schaffner und der Gutgläubigkeit eines älteren Ehepaars zu verdanken. Die beiden russischstämmigen [...]
mehr lesen →
Page 7 of 812345678