Frankfurt- Kuala Lumpur

2010/2011

Eine fünfundzwanzigstündige Reise von Haustür zu Hosteltür liegt hinter uns, das Bett wartet sehnsüchtig! Schließlich leiden wir nicht nur unter Schlafmangel, sondern auch unter Völlerei, nachdem wir in regelmäßigen Abständen von den Damen und Herren Stewardessen gemästet wurden.
Aber wir haben uns nach der Ankunft in Kuala Lumpur tapfer auf den Beinen gehalten, um dem bevorstehenden Jetlag entgegenzuwirken und gleich mit einem weiteren Essen unserem neuen Hobby nachzukommen.
Neben einer kleinen Stadtbummelei haben wir natürlich auch gleich „nach Hause“ geschrieben und dabei eine hocherfreuliche Entdeckung gemacht: Ein ganz großes Dankeschön alle Mitgestalter dieses grandiosen „Auf Wiedersehen- Geschenkes“, welches uns hocherfeut und  völlig überrascht hat- wann habt Ihr das bloß gemacht, ohne von uns entdeckt zu werden? Wir haben uns richtig doll gefreut!! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.