Entlang der Dänischen Südsee – Eine Radtour durch Dänemark

von Florian
Fahrräder am Strand bei Radtour durch Dänemark in der Dänischen Südsee

Eine Radtour durch Dänemark – Unerwartet überrascht von der Schönheit des Landes

Unsere 11-tägige Radtour durch Dänemark mit dem Zelt führt uns in die Dänische Südsee. Der Name ist Programm und wir werden auf der Reise oft begeistert feststellen, wie sehr Dänemarks Süden karibische Gefühle aufkommen lässt.

Doch zurück zum Start des Reiseberichts: Die Pandemie greift auch in unsere Urlaubspläne ein, so dass lange Zeit nicht klar ist, ob wir überhaupt nach Dänemark einreisen dürfen.

Positive Nachrichten erreichen uns eine Woche vor Abfahrt: Die Grenzen öffnen just zu unserem Urlaubsbeginn! Kurzfristig und ohne Erwartungen planen wir auf die Schnelle unsere Radtour durch Dänemark.

Von Köln aus machen wir uns am Abreisetag via Rad und Bahn auf gen Norden. Nach einer ca. 7-stündigen Fahrt erreichen wir Flensburg, unsere Endhaltestelle in Deutschland.

Bei einem kleinen Abstecher zum Museumshafen essen wir in einer kleinen, versteckten Fischbude das wohl köstlichste Fischbrötchen ever. Dank dieser Stärkung radeln wir motiviert über die nahe gelegene dänische Grenze und überqueren diese ohne Probleme.

Sponsored Post – In Zusammenarbeit mit Feriepartner Danmark. In unserer Berichterstattung haben wir völlig freie Hand, unsere Meinung bleibt davon unberührt.

Reisebericht: Das Abenteuer “Radtour durch Dänemark” kann beginnen

Es ist bereits früher Abend und die erste Etappe dementsprechend kurz. Unsere etwa 25 km lange Strecke führt uns auf den gut befahrbaren Radwegen Dänemarks zu unserem ersten Zeltplatz* nahe Gråsten.

Wir sind beglückt über dieses kleine, ruhige Fleckchen Erde, welches direkt an einem Fjord der Ostsee liegt und bei untergehender Sonne in ein warmes, sommerliches Orange getaucht wird.

Oranger Abend - Radtour durch Dänemark
Abendstimmung im tiefen Orange der untergehenden Sonne

Des nachts in unserem Zelt liegend, sind wir überrascht, wie mannigfaltig und vielstimmig die Vögel noch bis in die Morgenstunden ihre wunderschönen Konzerte abhalten. Stimmen, die wir bis dahin noch nicht gehört haben.

Komoot 01. Etappe: https://www.komoot.de/tour/202967959

Oh, wie schön ist das Zelten in Dänemark!

Der nächste Tag begrüßt uns mit strahlendem Sonnenschein und wir treten nach einem guten Frühstück in die Pedale, um auf die Insel Æro zu gelangen.

Auf dem Weg dürfen wir unsere Augen an weiten, blühenden Mohnfeldern und wogenden, saftigen Getreidefeldern weiden. Die sanfte Landschaft fliegt an uns vorbei, während uns eine angenehme Sommerfrische um die Nase weht.

Mohnfeld an der dänischen Küste - Radtour durch Dänemark
Ein Meer aus Mohnblumen am Rand der Straße

Über Sønderborg erreichen wir Fynshav. Hier checken wir für die ca. 70-minütige Überfahrt nach Søby auf der Elektrofähre „Ellen“ ein.

Tickets für diese und alle weiteren Fährfahrten hatten wir bereits vor der Reise online gekauft. Unseren Erfahrungen nach gestaltet sich dies äußerst unkompliziert. Sehr praktisch: Du kannst hier die Fahrzeiten einsehen und, ob die Fähre bereits ausgebucht ist.

Eine Überquerung in völliger Ruhe und Stille. Denn die 2019 in Betrieb genommene Elektrofähre bezieht den Strom für ihre Batterien zu 100 % aus Windkraft.

Verwirrend ist zunächst die Abstinenz von lauten und stinkenden Dieselmotoren, die Du sonst auf Fähren gewohnt bist, aber dann genießt Du auch schon die idealen Bedingungen unter denen Du die Ostsee überquerst. Nur noch das Kreischen der Möwen und die angenehme Meeresbrise bestimmen die Reise.

Vom Hafen in Søby auf der Insel Æro aus geht es entlang der Nordküste Richtung Ærøskøbing, unserem heutigen Ziel.

Komoot 02. Etappe: https://www.komoot.de/tour/203246756

Getreidefeld - Radtour durch Dänemark
Bewegte Ähren

Radtour durch Dänemark – Es “rollt”

Auch hier auf Æro bestimmen weite, wogende Felder mit dem blauen Archipel als Hintergrundkulisse die Fahrt. Es “rollt“, wie es so schön in Radler-Fachkreisen heißt.

Petrus meint es auch gut mit uns und schenkt uns blauen Himmel mit strahlendem Sonnenschein. Dänemarks besterhaltenste, fast märchenhaft anmutende mittelalterliche Stadt Ærøskøbing zeigt sich somit im wahrsten Sinne des Wortes in ihrem besten Licht.

Auch der Campingplatz lässt keine Wünsche offen. Wie so viele Zeltplätze in Dänemark, ist auch dieser wunderschön und weitläufig angelegt. Bei allen Einschränkungen, die Corona mit sich bringt, freuen wir uns über den vielen Platz, der uns dank Abstandsregelungen zusätzlich zur Verfügung gestellt wird.

Kaffee kochem morgens beim Camping - Radtour durch Dänemark
Guten Morgen Urlaub!

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die meisten dänischen Campingplätze recht gemütliche Aufenthaltsräume und Gemeinschaftsküchen mit vielen Kochmöglichkeiten anbieten.

Zeltreisende, die ihren kleinen Campingkocher gewohnt sind, kommen also in den Genuss einer „richtigen“ Küche samt Mahlzeit an einem „richtigen” Tisch. Auch fällt uns positiv auf, dass die Sanitäranlagen auf allen Plätzen dank regelmäßiger Reinigung absolut sauber sind.

Camping Küche in Dänemark - Radtour durch Dänemark
Gut ausgestattete Küchen auf den dänischen Campingplätzen

Über Æro nach Langeland im Sonnenschein!

Am nächsten Morgen nehmen wir die auch im Vorfeld gebuchte Fähre des nahegelegenen Anlegers Ærøskøbing gen Svendborg – wieder bei sommerlichem Wetter.

Von hier aus durchqueren wir Tåsinge in südöstlicher Richtung, um den Siø Sund, einen Seitenarm des großen Beltes zu überqueren. Dazu befahren wir den Radweg der ca. 1,5 km langen, zweispurigen Kombination aus Brücke und Damm, dessen Schmalheit Dir vermittelt, Du würdest übers Wasser fahren.

Geparkte Fahrräder vor Meer in Dänemark wärhernd Radtour durch Dänemark
Lonely bikes on narrow paths

Endlich erreichen wir Rudkøbing im Westen Langelands und fahren sogleich weiter, dem Süden der Insel entgegen. Das heutige Ziel soll ein Campingplatz südlich von Ristinge sein.

Dort angekommen, entdecken wir mit dem Rad den nahegelegenen Strand hinter den Dünen. Hier ist es traumhaft! Menschenleer, weiße feine Sandstrände mit glasklarem Wasser, welches sofort zum Baden einlädt… willkommen in der Dänischen Südsee!

Die knapp 150 km langen Sandstrände des Eilandes lassen nichts vermissen.

Rettungsring am Strand - Radtour durch Dänemark
Unter Sandkörnern - Am menschenleeren Strand

Ristinge selbst ist ein ruhiges, verschlafenes Örtchen mit pittoresken Häuschen und Gehöften. Bars, Kneipen oder gar kulinarische Extravaganzen suchst Du hier vergebens.

Was Du hier allerdings zuhauf findest ist Ruhe, Natur, Abgeschiedenheit und herrliches Landleben, was unter anderem das Campen in Dänemark so besonders macht.

Komoot 03. Etappe: https://www.komoot.de/tour/203727653

Im Wind entlang Langeland

Die nächste Etappe unserer Radtour durch Dänemark führt uns am darauffolgenden Tag auf die Insel Lolland. Krægenes im Norden soll unser heutiges Ziel sein.

Wieso dachten wir eigentlich vor der Reise, Dänemark sei flach und „unanstrengend“ zu beradeln? Dieser Tag ist ziemlich herausfordernd, denn es erwarten uns: Hügel und Gegenwind!

Radfahren auf Dänemarks Staßen - Radtour durch Dänemark
"I want to ride my bicycle, I want to ride it where I like"

Immerhin sind es nahezu durchweg gut befahrbare Radwege in Dänemark, so zumindest unsere Erfahrung. Aber, wenn Du wie auch wir, auf „analogen“ Rädern, ohne „e“ unterwegs bist, ist das dennoch ziemlich anstrengend.

Ausgleich zu dieser Herausforderung bietet jedoch die wunderschöne Landschaft. Wir erreichen unseren heutigen Campingplatz, der sich direkt an einem kleinen Hafen befindet.

Komoot 04. Etappe: https://www.komoot.de/tour/204089454

Das “Stonehenge“ Dänemarks

Der Wind frischt auf und wir erkunden zu Fuß die Gegend. Von sanften Feldern eingebettet gelangen wir durch einen schmalen Waldweg zu einer Anhöhe.

Auf dieser thronen die Dodekalitten. Das sind zwölf im Kreis angeordnete, 7-9 m hohe Steinskulpturen aus Granit. Dieses Kunstwerk wurde von dem Bildhauer Thomas Kadziola erschaffen.

Dodekalitten Skulpturen - Radtour durch Dänemark
Das dänische "Stonehenge"

Der Komponist Wayne Siegel kreierte eigens für diesen Ort elektroakustische Musik, die ganzjährig unvermittelt die Ruhe dieses beeindruckenden, mystischen Ortes unterbricht.

Die vier Elemente Geschichte, Steinfiguren, Musik und Landschaft vereinen sich so und versetzten den Ort des Kunstwerks mit dem Meer im Hintergrund in eine sehr besondere Stimmung. Die sphärisch anmutenden Klänge tun ihr Übriges dazu.

Dodekalitten Skulptur - Radtour durch Dänemark
Eine der Dodekalitten Skulpturen

Riders in the rain – Radtour durch Dänemark

In der Nacht werden wir vom Regen wach, der auf unser Zelt pladdert. Der nächste Morgen hält weiteren Regen für uns bereit, so dass wir endlich die Regenklamotten benutzen können.

Super! – Nicht umsonst mitgeschleppt. Darin lässt es sich bei den nahezu läppischen 25 Kilometern, die wir auf unserem Weg ins südlich gelegene Maribo zurücklegen, gut und trocken aushalten.

Komoot 05. Etappe: https://www.komoot.de/tour/204538050

Bei unserer Planung der Radtour mit dem Zelt durch Dänemark haben wir zwei Übernachtungen in Ferienhäusern gebucht – einfach um nicht zu verlernen, wie es sich in einem echten Bett schläft.

Die erste ist zufällig – welch Glück – für den heutigen regnerischen Tag angedacht. Dort angekommen, beziehen wir unsere trockene und behagliche Behausung und machen uns auf, die gemütliche Kleinstadt mit ihren vielen historischen Gebäuden und seiner 500 Jahre alten Domkirche zu erkunden.

Maribo liegt an Dänemarks größtem Binnensee, dem Sønder Sø, welcher sich uns heute aufgrund des allgegenwärtigen Regenschleiers allerdings nicht so richtig zeigen mag.

Die etwas “feuchtere” Seite unserer Radtour durch Dänemark

Auch am nächsten Tag legt Petrus eine Pause ein und niederschlagsmäßig noch eine Schippe drauf. Im Dauerregen bestreiten wir die knapp 43 km lange Strecke unserer Radtour durch Dänemark in Lollands südwestlich gelegenem Nysted.

Für heute ist hier eigentlich eine weitere Übernachtung in unserem Zelt angedacht. Bei dem durchgängigem Regen, der allmählich einsetzenden Kälte und dem Gedanken daran, durchnässt eine klamme Nacht im Zelt zu verbringen, überlegen wir, ob wir uns „Last Minute“ eines der vielen Ferienhäuser Dänemarks buchen.

Kurzerhand rufen wir aber doch auf dem Campingplatz Nysted Strand Camping & Cottages* an und fragen nach einem „Upgrade“. Wir haben Glück! Als wir endlich, mit bereits in der Tendenz sinkenden Laune, den Zeltplatz erreichen, erwartet uns eine einfache, aber gemütliche winzig kleine Holzhütte.

Für uns kommt es einer Luxussuite nahe, denn sie ist sogar mit einer kleinen Heizung bestückt. Den Rest des Tages genießen wir die trockene Heimeligkeit unseres Hüttchens.

Hätte die Wettervorhersage weiteren Regen vorausgesagt, hätten wir unsere Radtour durch Dänemark wohl gegen einen Aufenthalt in einem Ferienhaus in Dänemark eingetauscht.

Komoot 06. Etappe: https://www.komoot.de/tour/205134471

Reise Know-How Dänemark: Ostseeküste und Fünen*

  • 336 Seiten
  • 27 Karten und Pläne
  • 147 Bilder

Der Reiseführer für Dänemarks Ostseeküste von Reise Know-How – umfassend, engagiert und aktuell: Dänemarks Ostseeküste begeistert Besucher mit kilometerlangen, kindgerechten Sandstränden, beeindruckender Natur…

Erste Tuchfühlung mit dem Ostseeküstenradweg

Freundlicherweise ist die Sonne am nächsten Tag wieder an unserer Seite als wir gen Norden aufbrechen, um in das kleine Örtchen Horreby, welches relativ zentral auf Falster liegt, zu gelangen.

Hier erreichen wir, etwa 3 km vom eigentlichen Ortskern Horrebys entfernt, unsere zweite geplante Übernachtung. Auf einem inmitten von Feldern idyllisch gelegenen ehemaligen Bauernhof empfängt uns die leicht betagte Gastgeberin des Bellingegaard Bed and Breakfast*

Komoot 07. Etappe: https://www.komoot.de/tour/205973271

Wir beziehen ein urgemütlich, nahezu antik anmutendes, großes Zimmer im oberen Stock mit Blick auf den nebenan gelegenen Pferdehof.

Das große, alte Gebäude fasziniert uns mit seinen kleinen, verwinkelten Fluren und Nischen. Mit einladenden, urigen Sitzgelegenheiten, Relikten, Möbeln und „Stehrümchen“. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Wieder zieht es uns raus in das herrliche Wetter auf eine Erkundungstour. Wir radeln vorbei-am “Lusthaus des Generals”, Corselitze, einem 1775-77 von Johann Frederik Classen erbauten Gutshof. Der umsäumt von großen Wäldern, weitläufig angelegte englische Garten mit seinen schönen Alleen, verdrehten Wegen, Teichen und Kanälen lädt zum Flanieren ein.

Doch bei diesem Wetter lockt uns auch der nahegelegene Strand Tunderups an der wunderschönen Ostküste Falsters. Direkt an der bekannten Ostseeküstenradweg Berlin – Kopenhagen gelegen, finden wir diesen mit weißem Sand und relativ flachem Wasser vor, was ihn zu einem vortrefflichen Badestrand macht.

Blick auf den Strand und das Meer von Horreby - Radtour durch Dänemark
Tunderup Strand am Ostseeküstenradweg

Erneut genießen wir die Abwesenheit von Menschen. Direkt am Strand befinden sich kleine Parkplätze im Schatten des schmalen Waldstreifens, der an den Strand grenzt. Hier ist heute nichts los.

Auf dem Rückweg zu unserer Unterkunft fahren wir noch an der kaum bekannten größten Eiche Dänemarks, der “Valdemarsegen” vorbei. An einem kleinen Parkplatz weist eine Informationstafel auf den massiven Laubbaum hin.

Bikeline Radtourenbuch – Ostsee-Radweg Dänemark*

  • Die schönste Fahrradroute Dänemarks
  • GPS-Tracks Download

  • Wetterfest/reißfest

Rund 800 Kilometer ist der dänische Ostsee-Radweg lang. Es erwartet Dich eine Radreise durch die schönsten Landschaften Dänemarks: Die Fördelandschaft am westlichen Kleinen Belt (Lillebælt), die Insellandschaft Südfünens…

So schön über Møn!

Nach einer ausgezeichneten Nacht samt köstlichem Frühstück im B&B, soll uns heute die knapp 67 km lange Etappe unserer Radtour durch die dänische Südsee zu einem Zeltplatz nahe Møns Klint führen.

Auf Falster geht es inlands in nördliche Richtung gen Stubbekøbing. Beim Warten auf die Oldtimer Fähre “Ida”, die uns nach Bogø bringen soll, durchwandern wir den kleinen Ort mit seinen Häusern und Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert.

Eines dieser Häuser ist das Geburtshaus von Peter L. Jensen, der im Jahre 1915 den ersten elektrodynamischen Lautsprecher erfand. Für einen Teil unserer Reisegesellschaft wird Stubbekøbing plötzlich zu einer Art Prozessionsort.

Die Oldtimer Fähre nach Bogø - Radtour durch Dänemark
Die Oldtimerfähre "Ida"

Von Bogø aus radeln wir über einen Damm auf die Insel Møn. Einmal quer über die Insel führt unser Weg zum ganz im Osten der Insel gelegenen Camp Møns Klint Zeltplatz.

Einer der wohl schönsten und einzigartigsten Campingplätze Dänemarks, den wir auf unserer Reise bewohnt haben. Über mehrere Ebenen angelegte Zelt- und Caravanplätze erlauben auf diesem einzigartigen, hügeligen Terrain in der Wildnis Platz für alle.

Diverse Feuerstellen etwa und eine “Dark Sky Area” welche praktisch frei von jeglicher Lichtverschmutzung ist, lädt Dich zum optimalen Sternegucken ein.

Komoot 08. Etappe: https://www.komoot.de/tour/206843315

Maglevandstrappen, die längste Treppe Dänemarks

Von hier aus kannst Du die höchste Steilküste Dänemarks, Møns Klint, bequem zu Fuß auf tollen Wanderwegen durch den Wald erreichen.

Die vor ca. 70 Millionen Jahren entstandenen Kalksteinklippen ziehen sich über eine Länge von 6 km und sind zum Teil bis zu 130 m hoch. Wenn Du unten an den Klippen über den durchweg steinig-gerölligen Strand spazieren möchtest, musst Du zunächst die knapp 500 Stufen lange Holztreppe nach unten gehen.

Auch das ist schon ein Erlebnis. Zwischen dem Grün der Bäume, in denen sich die Treppe nach unten windet, blitzt immer wieder das teilweise türkis-blaue Wasser der Ostsee im Kontrast mit dem Weiß der Kreideklippen auf. Wieder einmal lässt die Dänische Südsee grüßen!

Møns Klint Felsen - Radtour durch Dänemark
Die Møns Klint Felsen

Die Viertelstunde Abstieg lohnen sich, denn Hobbygeologen haben hier unten ihre wahre Freude – so unsere Erfahrung. In der hellen Kreide sind unzählige Fossilien eingeschlossen.

Ebenfalls lohnenswert: Gefundene Donnerkeile, versteinerte Austern oder Seeigel dürfen, anders als bei vielen anderen Fundstellen, mit nach Hause genommen werden.

In dem sich an den Klippen befindlichen Geocenter Møns Klint kannst Du spielend viele weitere interessante Fakten der 70 Mio. Jahre alten Vergangenheit entdecken.

Abschied nehmen von der Dänischen Südsee

Nach wunderschönen Tagen nähert sich unsere Radtour mit dem Zelt durch Dänemark dem Ende. Mit Zwischenübernachtungen in Stubbekøbing und Marielyst beradeln wir auf der letzten Etappe unserer Radtour durch Dänemark, Falster auf dem Ostseeküstenradweg gen Süden.

Dieser Wegabschnitt bietet nochmals großartige Einblicke in die tolle Landschaft. Immer nah am Meer, vorbei an Bilderbuchdörfern und malerischen Buchten geht es ins südlich gelegene Gedser.

Fahrräder vor dänischer Landschaft - Radtour durch Dänemark
Zwei Fahrräder nehmen Abschied

Hier wird uns für die Überfahrt nach Rostock die riesige Autofähre verschlucken und in ihrem leeren Bauch aufnehmen. Wir haben ein komplettes Autodeck ganz für uns alleine.

Ina im Schiff - Radtour durch Dänemark

Während der knapp zweistündigen Überfahrt durch die Südsee Dänemarks nach Rostock denken wir beseelt zurück an die hinter uns liegenden Tage unserer schönen Radtour durch Dänemark mit ihrer zauberhaften Natur und beschliessen:

Wir kommen wieder! Sei also auf den zweiten Reisebericht Dänemark gespannt.

Dänemark Reisetipp

Eine günstige Fährverbindungen nach Dänemark suchst Du Dir am besten vorab online. Bei Direct Ferries* kannst Du Deine Abfahrts- und Ankunftshäfen eingeben und schauen, welche Gesellschaft die günstigste Fähre nach Dänemark und die optimalsten Rahmenbedingungen für Deine Reise bietet.

Komoot, restliche Etappen:
Komoot 09. Etappe https://www.komoot.de/tour/207309367
Komoot 10. Etappe https://www.komoot.de/tour/207787498
Komoot 11. Etappe https://www.komoot.de/tour/208194924

Gastbeitrag – Text und Fotos: Ina Rüsch und Florian Mielke

Ina und Flo

Ina und Flo - Gastautoren bei Hummeln im Arsch

Wir, Ina und Flo sind in Köln gestrandete Nordlichter. Reisen haben uns schon immer gereizt, zuerst alleine und seit ein paar Jahren zusammen. Ob Robinson Club oder Kreuzfahrtschiff: Fünf Sterne, ein beheizter Pool und ein tägliches Dreigängemenü sollten es schon sein…

…um uns auf Abstand zu halten! Denn wir ziehen in jedem Fall unser Zelt und das Outdoor-Equipment vor. Wir entspannen in der Natur. Zusammen bestreiten wir Hüttenwandertouren und Radreisen in den Alpen, tauchen im Roten Meer und in Kambodscha, segeln im Mittelmeer, begeben uns auf Entdeckungstour in Israel oder sind im Camper auf Island unterwegs. Wir sind und bleiben neugierig auf Länder und Kulturen.

*HINWEIS: Dieser Bericht enthält Werbung und Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen solchen Link auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten und Du unterstützt uns darin auch weiterhin gute und informative Artikel auf Hummeln im Arsch zu veröffentlichen. Wir danken Dir für Deine Unterstützung.

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

Marina 18. Oktober 2020 - 4:20 pm

Toller Beitrag

Antworten
Flo 19. Oktober 2020 - 9:55 am

Danke!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.