Checkliste für eine Urlaubsreise

Woran Du vorher denken solltest – Eine Checkliste für eine Urlaubsreise

Vorfreude ist die schönste Freude. Und gerade der Jahresurlaub ist das Event, dem die meisten Menschen schon viele Monate vorher entgegenfiebern. Deine Reise sollte aber nicht damit beginnen, Dich erstmal von der stressigen Vorbereitungszeit zu erholen. Wir möchten hier eine Urlaubscheckliste vorstellen, die Dir bei der Planung Deiner freien Zeit erleichternd zur Seite stehen könnte. Insbesondere beziehen sich unsere Empfehlungen auf Fernziele, die Du als Rucksacktourist durchreisen und entdecken möchtest. Aber viele der Hinweise auf unserer Checkliste für eine Urlaubsreise gelten ebenso für Ziele innerhalb Europas oder Fernreisen, die Du in einem Hotel vor Ort verbringst.

Die Basis für die Checkliste für eine Urlaubsreise 

Die Grundlage, um die Checkliste für eine Urlaubsreise zu erstellen, bildet für uns immer die Seite des Auswärtigen Amts zum Thema Reise und Sicherheit. Hier findest Du die aktuellen Reisewarnungen, Einreisebestimmungen oder Impfempfehlungen für Dein jeweiliges Urlaubsland.

Unausweichlich wichtig: Die persönlichen Reisedokumente

Ein Reisepass muss mindestens noch sechs Monate Gültigkeit haben

Eigentlich das Wichtigste auf der Checkliste für eine Urlaubsreise: Dein Ausweis bzw. Reisepass! Innerhalb der EU reicht Dein gültiger Personalausweis. Sobald Du jedoch in ein Land aufbrichst, dass ausserhalb der europäischen Grenzen liegt, musst Du einen Reisepass besitzen, der bei Antritt der Urlaubsreise mindestens noch 6 Monate gültig ist. Hast Du noch keinen, solltest Du frühzeitig einen Reisepass bei Deinem zuständigen Einwohnermeldeamt beantragen. In der Regel dauert die Ausstellung vom Tag des Antrages bis zur Aushändigung um die 6 Wochen. Frag aber lieber vorher nach, damit Du nicht in Zeitnot gerätst.

Das Visum ist die Eintrittskarte

Weit oben auf der Checkliste für eine Urlaubsreise steht auch die Recherche und ggf. Beantragung eines Visums. Normalerweise erhältst Du die notwendigen Informationen auf der bereits genannten Seite des Auswärtigen Amtes. Darüber hinaus findest Du auf der Website des Visa Dienst Bonn weitere wichtige Voraussetzungen für die Antragstellung und die Zeitspannen bis zum Erhalt eines Visums. Wenn Du Dich nicht mit den bürokratischen Hürden der Botschaften oder Konsulate auseinandersetzen möchtest, dann empfehlen wir Dir, den Visa Dienst Bonn auch als Vermittlungsagentur. Du schickst bequem die notwendigen Unterlagen inklusive Reisepass an die Agentur, zahlst einen verhältnismässig fairen Preis und kannst Dich entspannt zurücklehnen bis Dein Reisepass mit Visum an Dich zurück geschickt wird. Wichtig ist aber zu beachten, dass Du alles früh genug in die Wege leitest. Also rechtzeitig informieren!

Ganz wichtig: Passfotos und Kopien des Reisepasses im Gepäck

In manchen Ländern ist es nicht notwendig ein Visum vorab zu beantragen. Hier bekommst Du entweder einen Einreisestempel oder ein sogenanntes Visa on Arrival, dass Dir bei Einreise in den Pass geklebt wird. Meist benötigst Du hierfür ein oder zwei Passfotos, die Du mit Dir führen solltest. Ganz wichtig ist es zudem immer, Deinen Reisepasses und auch des Visum bzw. den Einreisestempels des jeweiligen Landes abzufotografieren und Deinem Reisepartner oder Dir selbst per Mail zuzuschicken. Im Falle eines Diebstahls z.B. hast Du auf diese Weise zumindest immer die Kopie der wichtigsten Dokumente zur Hand.

Unsere Checkliste für eine Urlaubsreise

Internationaler Führerschein, Impfausweis & Co

Und dann gibt´s noch das eine oder andere Dokument, was ggf. wichtig für Dich sein könnte und auf Deine individuelle Checkliste für eine Urlaubsreise gehört. Wenn Du einen Führerschein besitzt und in Deinem Urlaub ein Auto oder einen Roller mieten möchtest, solltest Du für Reisen ausserhalb der EU auf jeden Fall auch einen Internationalen Führerschein beim Einwohnermeldeamt beantragen. Wir haben zudem immer unseren Impfausweis im Gepäck. Im Notfall bekommst Du vermutlich ohnehin eine Tetanusspritze und im Zweifelsfall auch eine andere Impfung im Krankenhaus. Aber es ist schon sinnig, dass Du selbst weisst, welchen Schutz Du hast und dies auch den behandelnden Ärzten mitteilen kannst. Alle weiteren Dokumente sind sehr speziell. Für uns gehören Tauchausweise und Logbücher mit ins Gepäck. Aber auch ähnliche Zertifikate können durchaus von Nutzen sein.

Der Transport zu Deinem Urlaubsziel 

Auto, Bus und Bahnfahrten: Die Checkliste für die Urlaubsreise 

Planst Du mit Deinem Auto in den Urlaub zu fahren? Dann geht für uns nichts über eine Mitgliedschaft beim ADAC. Wir empfehlen den Automobilclub ohnehin jedem, der ein eigenes Auto besitzt. Jede ADAC-Geschäftsstelle stellt seinen Kunden zudem ein spezielles, kostenloses Paket für Urlaubsreisen zusammen. Inklusive Kartenmaterial, Maut-Hinweisen u.Ä. 

Für Urlaubsreisen mit dem Öffentlichen Nahverkehr ist ein Preisvergleich zwischen Bahn und privaten Fernbusunternehmen von Vorteil. Die Deutsche Bahn stellt z.B. jeweils drei Monate vor Abfahrtsdatum ihre Sparpreise ins Netz, die je nach Urlaubsziel, hilfreich sein können.

Flugvergleichsportale klug nutzen

Flugvergleichsportale wie Skyscanner*, den wir uneingeschränkt empfehlen können, müssen klug eingesetzt werden, um effektiven Nutzen daraus zu ziehen. Und das bedeutet in der Konsequenz, sich Zeit für die Beobachtung der Preise zu nehmen. Sobald Du Deinen Urlaubszeitraum fix hast und Dir schon das eine oder andere Reiseziel vor Augen schwebt, kannst Du beginnen, die Flugpreise, aber auch die tatsächlichen Reisezeiten zu vergleichen. Du wirst schnell merken, dass es immer wieder Schwankungen gibt. Aber gerate nicht in Panik und buche unbedacht, nur weil plötzlich die Preise steigen. Solange Du Zeit hast, kannst Du Deinen Beobachtungen Raum lassen und je nach Risikofreude abwarten, ob nicht noch was Günstigeres kommt.

Eine Reiserücktritt-Versicherung kann, muss aber nicht

Wie sinnvoll eine Reiserücktritt-Versicherung ist und, ob sie tatsächlich auf die Checkliste für eine Urlaubsreise gehört, hängt stark vom Preis der bereits vor der Reise zu zahlenden Kosten ab. Wir erachten den Abschluss dann als sinnvoll, wenn z.B. teuere Flüge oder Hotelbuchungen im Spiel sind und sich der Gegenwert wirklich rechnet. Solltest Du Dich dafür entscheiden, beachte, dass die Reiserücktritt-Versicherung vor oder zeitnah zu einer Buchung abgeschlossen werden muss. Oft werden bei Flugbuchen Reiserücktritts-Versicherungen mit angeboten. Diese gelten dann aber nur für die gebuchten Flüge. Fliegst Du mehr als einmal im Jahr in den Urlaub, lohnt sich für Dich eine Jahresversicherung, die für alle Reisen in diesem Jahr Gültigkeit besitzt.

Finanzen auf der Reise

Sicher sein mit mindestens zwei verschiedenen Geldkarten im Gepäck 

Reiseschecks sind in der heutigen Zeit nicht mehr gängig. Ebenso bewährt sich die alte Praktik, das Geld schon vorab in Deutschland zu tauschen, nicht mehr. Euros oder ggf. ein paar kleine US-Dollarnoten im Gepäck genügen als Notreserve zum Wechseln vor Ort. Es empfehlen sich vielmehr Kreditkarten, mit denen Du im Ausland am Automaten Geld abheben kannst. Dabei raten wir definitiv dazu, mindestens eine zweite Karte im Gepäck zu haben. Sei es, weil Dir die eine gestohlen wird, aufgrund von Beschädigungen, weil sie gesperrt wird oder schlicht eingezogen wird. Im besten Fall führst Du unterschiedliche Karten mit Dir. Z.B. eine Visa-Card und eine Mastercard. Es gibt Geldinstitute, bei denen auch im aussereuropäischen Ausland die gewöhnlichen EC-Karten genutzt werden können. Das ist aber nicht die Regel. Erkundige Dich am Besten direkt bei Deiner Hausbank.

Mit der DKB-Visa-Card weltweit kostenlos Geld abheben  

Wenn Du jedoch (auch innerhalb Europas) z.B. ein Auto mieten möchtest, musst Du ohnehin eine Kreditkarte vorlegen. Es ist also ratsam sich vorab mit den Bedingungen zu beschäftigen. Ein wesentlicher Punkt bei der Wahl der Bank ist aus unserer Sicht die Höhe der Gebühren, die ein Geldinstitut für Abhebungen im Ausland berechnet. Wir fahren nach wie vor richtig gut mit der Visa-Card der DKB-Bank*, die wir jedem Reisenden wärmstens ans Herz legen möchten. Mit einem Geldeingang von 700€ (z.B. auch von einem eigenen Konto einer anderen Bank oder des Partners) im Monat hast Du einen Aktiv-Kundenstatus. Dieser berechtigt Dich dazu, weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. So häufig wie Du möchtest, jedoch mit einer Mindestabhebung von 50€. Ausgenommen sind Automatengebühren, die in manchen Ländern (wie z.B. Thailand) anfallen. Aber das Geldinstitut selbst erhebt keine zusätzlichen Kosten.

Auch die PINs gehören auf die Checkliste für die Urlaubsreise

Zumindest solltest Du vorab überlegen, welche Möglichkeiten bestehen, Deine Bankkarten-PINs, Handy-Codes oder sonstigen notwendigen PIN-Nummern so zu hinterlegen, dass Du im Zweifelsfall auch auf Deiner Urlaubsreise darauf zurückgreifen kannst. Notiere sie Dir als Telefonnummer im Handy, schicke sie Dir verschlüsselt per Mail. Selbst wenn jemand Deinen Account knackt, hat die Person ja noch nicht die dazugehörige Karten. Aber natürlich ist auch wichtig, eine Sperrnummer Deiner Bank dabei zu haben und Deine Karte sofort (vorübergehend) sperren zu lassen, wenn sie nicht mehr auffindbar ist.

Rund um die Reisegesundheit 

Einen ausführlichen Blogbeitrag zu allen Aspekten der Reisegesundheit findest Du hier. Allerdings gehören diese Hinweise natürlich auch auf Deine Checkliste für die Urlaubsreise, denn besonders im Hinblick auf präventive Gesundheitsmassnahmen ist es notwendig ein wenig mehr Vorlaufzeit einzuplanen.

Der Termin bei einer tropenmedizinischen Beratungsstelle hilft

Das Auswärtige Amt stellt Informationen über die sinnvollen und notwendigen Impfungen (z.B. ist eine Gelbfieber-Impfung besonders in manchen afrikanischen Ländern Vorraussetzungskriterium für die Einreise) auf einer Reise zur Verfügung. Verlässliche Informationen dazu bekommst Du aber bei einer tropenmedizinischen Beratungsstelle. Dort kannst Du Dir einen Überblick über die Risiken, Impfempfehlungen oder auch z.B. Malaria-Medikationen einholen und Dich auch direkt impfen lassen. Du findest solche Stellen in Gesundheitsämtern oder auch bei ansässigen Ärzten mit Zusatzqualifikation. Wichtig auf der Checkliste für Deinen Urlaub ist aber vor allem, dass Du Dich schon etwa ein halbes Jahr vorab erkundigst. Denn je nach Impfung braucht es relativ grosse Zeiträume und mehrere Impfungen, bis der vollständige Schutz einsetzt.

Die richtige Reisekrankenversicherung

Zur Gesundheitsprävention gehört auch der Abschluss einer Reisekrankenversicherung, da die Kosten im Zweifelsfall immens sein können. Innerhalb der EU kannst Du natürlich Deine ganz normale Krankenversicherungskarte einsetzen. Ausserhalb dieser Grenzen aber gilt nur eine Auslandsreisekrankenversicherung, die Du bereits vor der Reise abzuschliessen musst. In der Regel ist die günstigste Variante ein Jahr und bis zu einem Aufenthalt von meist bis zu 45 Tagen pro Urlaubsreise innerhalb dieses Jahres gültig. Für längere Auslandsreisen ist es wichtig, Dir Zeit zum Vergleichen zu nehmen. Wir können in beiden Fällen die Reiseversicherungen der HanseMerkur* empfehlen. Nähere Informationen und wichtige Tipps vor dem Abschluss findest Du natürlich auch hier.

Gut versichert mit der Auslandskrankenversicherung für 1 Jahr der HanseMerkur

Was packe ich alles in meinen Rucksack?

Die Qual der Wahl beim Packen

Die Qual der Wahl. Will der Rucksackreisende einen kleinen, kompakten Reisegefährten bei sich haben, mag der Trolley-Schieber unter Euch es nicht ganz so wichtig finden, wie schwer der Koffer ist. So oder so sehen wir, dass weniger mehr ist. Und dazu gehört auch die Auswahl der Kleidung und der Accessoires, die Du auf eine Urlaubsreise mitnimmst. In jedem Fall gehören auch so manche Klamotten auf die Checkliste für eine Urlaubsreise. Wir setzen uns immer frühzeitig mit den notwendigen Reiseutensilien auseinander. Die Art Deiner Reise ist ausschlaggebend für die Wahl Deiner Kleidung. Besonders, wenn Du mehr als nur einen Strandurlaub planst. Wenn du die vielfältigen Möglichkeiten nutzen möchtest, ein Land zu entdecken, ist es ratsam, Dich mit dem Inhalt Deines Rucksacks intensiver auseinanderzusetzen. Angepasst an das Klima, die Reisezeit und Deine geplanten Aktivitäten kannst du Dich optimal und funktional einkleiden. 

Wir haben hier eine ausführliche Packliste zusammengestellt, die Dir helfen soll, Deine eigenen Entscheidungen für den Inhalt Deines Gepäcks zu treffen.

Unsere wichtigsten Empfehlungen für die Kleidung auf Reisen

Für die Kleidung und nützliche Accessoires auf Reisen nutzen wir mittlerweile meist den unkomplizierten Onlinekauf. Bei Planet Sports findest Du alles, was Du für Deine Reise benötigst, kannst Dir Kleidung in verschiedenen Grössen nach Hause schicken lassen und was Du nicht brauchst geht kostenlos zurück. Wir empfehlen Dir, Dich frühzeitig mit der Wahl Deiner Schuhe auseinanderzusetzen und den Kauf solcher hoch oben auf Deine Klamotten-Checkliste für eine Urlaubsreise zu setzen. Zudem erachten wir ein Schichtensystem bei der Wahl der Oberbekleidung als sinnvoll. Auch hier ist es ratsam, Dich intensiver damit zu beschäftigen. Zip-Hosen sind eine kluge Entscheidung für Outdoor und Trekking-Fans, die das leichte Gepäck schätzen. Und besonders gute Erfahrungen haben wir zudem mit T-Shirts oder Socken gemacht, die aus Merino oder anderem, geruchsmindernden Material gefertigt sind. Da fühlst Du Dich auch nach dem zweiten Tag ohne Dusche und frische Klamotten nicht fies.

*Alle Angaben unterliegen unseren persönlichen Erfahrungen und sollen lediglich als Leitfaden und Orientierungshilfe dienen. Wir übernehmen keinerlei Haftung für etwaige Fehler.

*HINWEIS: In diesem Bericht sind Affiliate-Links enthalten

Ein kleiner, kostenloser Beitrag für Dich als Leser, aber ein grosser, unterstützender Beitrag für uns als Reisende. Affiliate-Programm bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen Werbe-Banner auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten, aber wir können unsere Reisekasse ein wenig aufstocken. In Folge dessen können wir Euch auch weiterhin mit Geschichten und Bildern aus der Ferne zum Eintauchen und Abtauchen in andere Welten animieren.