Internationaler Führerschein Thailand – Fakten und Informationen

von Edith
Internantionaler Führerschein Thailand - Fakten und Infos

Rund um das Thema – Internationaler Führerschein Thailand – gibt es in Reiseforen und Artikeln im Netz unendliche viele Fragen, Diskussionen und Ausführungen, die schnell mal für Verwirrung sorgen können. Deshalb möchten wir Dir hier kurz und knapp erläutern, was Du zum Thema – Internationaler Führerschein Thailand – wissen solltest.

Thailand und Südostasien im Allgemeinen haben aufgrund Ihrer hohen Korruptionsrate den Ruf, dass Du viele kleinere bürokratische Vergehen durch Geld glattbügeln kannst. Besonders im Strassenverkehr ist es aber zu Deinem eigenen Schutz sinnvoll, Dich an die vorgegebenen Regeln zu halten.

Und da kommt das Thema – Internationaler Führerschein Thailand – ins Spiel. Die Gründe, warum wir Dir dazu raten, Dich detailliert hiermit auseinanderzusetzen sind vielfältig.

4 Gründe wieso Du den internationalen Führerschein für Deinen Thailand Urlaub besitzen solltest

  • Der Besitz eines internationalen Führerscheins ist zum Führen eines Kraftfahrzeugs in Thailand Pflicht. Hast Du keinen und fährst trotzdem, begehst Du theoretisch eine Straftat.
  • Wenn Du einen Unfall verwickelt bist, aber keinen internationalen Führerschein in Thailand hast, bist Du immer der Schuldige.
  • Wenn Du die notwendigen Vorraussetzungen zum Führen eines Kraftfahrzeugs in Thailand nicht erfüllt hast, wird zudem Dein Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls ausser Kraft gesetzt. Das gilt sowohl für Schäden am Fahrzeug als auch für Deine Behandlungskosten, die eigentlich Deine Auslandskrankenversicherung tragen würde.
  • Selbst, wenn Du keinen Unfall hast, wirst Du im Falle einer Polizeikontrolle ein Bußgeld zahlen müssen.

Falls Du noch auf der Suche nach einer guten Auslandskrankenversicherung bist, können wir Dir die Reiseversicherungen der Hanse Merkur* empfehlen, die sich uns gegenüber auch auf Langzeitreisen mit der Abwicklung von Versicherungsfällen äusserst zuverlässig gezeigt hat.

Internationaler Führerschein Thailand: Daten und Fakten

Um in Thailand ein Auto, Motorrad oder Roller fahren zu dürfen benötigst Du:

  • Einen nationalen, deutschen Führerschein in Verbindung mit dem internationalen Führerschein nach dem Internationalen Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926. Nur diese Version ist in Thailand gültig und seit dem 12.09.2018 auch offiziell anerkannt und ratifiziert. Weitere Informationen hierzu findest Du auch auf der Seite der Deutschen Botschaft in Bangkok. Ab Ausstellungsdatum ist der Führerschein für ein Jahr gültig. Die Antragstellung erfolgt bei Deinem zuständigen Einwohnermeldeamt.
  • Alternativ kannst Du die Umschreibung Deines deutschen Führerscheins in einen Thai Führerschein beantragen. Dies ist ohnehin dann erforderlich, wenn Du über drei Monate im Land lebst und Auto, Motorrad oder Roller fahren möchtest.
Powered by 12Go Asia system

Internationaler Führerschein Thailand: Ein ganz wichtiger Hinweis für die Antragstellung

Wenn Du einen internationalen Führerschein beantragst, musst Du im Einwohnermeldeamt dringend und ggf. nachdrücklich darauf hinweisen, dass Du die o.g. Ausfertigung (nach dem Internationalen Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926) bekommst.

Denn nur dieser Führerschein ist in Thailand gültig! In Deutschland wird nämlich in der Regel der internationale Führerschein nach dem Abkommen vom 08. November 1968 erteilt. Der ist aber in Thailand definitiv nicht gültig.

Aufgepasst als Roller- und Motorradfahrer!

Wenn Du Dich mit dem Thema – Internationaler Führerschein Thailand –  auseinandersetzt und nicht Auto, sondern Roller oder Motorrad fahren möchtest, dann sollest Du Dich auch mit den Rahmenbedingungen hierfür auseinandersetzen.

Denn klar ist, dass Du nach gültigem deutschen Recht einen Motorradführerschein brauchst, wenn Du ein Zweirad fahren möchtest. Dies sollte entsprechend in Deinem internationalen Führerschein vermerkt sein.

Denn auch hier wirst Du vermutlich Probleme adäquat den o.g. bekommen, wenn Du im Strassenverkehr angehalten wirst oder bei einem Unfall nicht die notwendigen Vorraussetzungen erfüllst.

Woran Du vor der Reise ausserdem noch denken solltest: Eine Checkliste

Neben der Antragstellung für den internationalen Führerschein gehören zu einer guten Reisevorbereitung noch einige Punkte mehr, die es im Vorfeld zu erledigen gilt. Wir haben für Dich eine Checkliste zusammengestellt, um Dir den Start auf Deine Reise zu erleichtern.

*HINWEIS: In diesem Bericht sind Affiliate-Links enthalten. Das bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen solchen Link auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten und Du unterstützt uns darin auch weiterhin gute und informative Artikel auf Hummeln im Arsch zu veröffentlichen. Wir danken Dir für Deine Unterstützung.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu Aktzeptieren Weitere Informationen