Kambodschas Inselwelt – Tauchen rund um Koh Rong

Ein gemeinsam erklärtes Ziel

Eigentlich gibt es ja überhaupt nur einen einzigen Grund, warum wir, also Ina, Florian, Stephan und ich uns überhaupt auf dieser Reise treffen. Wir haben ein gemeinsam erklärtes Ziel. Beschlossen und besiegelt vor etwa einem Jahr in der Frieda. Nun endlich bereit zur Umsetzung. Wir gehen zusammen tauchen! Wo, das bleibt an diesem Samstag Abend im winterlichen Köln erstmal offen. Heute, zwölf Monate später, streifen wir mit den Füssen durch den warmen Sand an der Küste Kambodschas und freuen uns auf das Tauchen rund um Koh Rong herum.

Tauchen rund um Koh Rong

Die vorgelagerte Inselwelt in Nähe der kambodschanischen Stadt Sihanoukville und nahe der thailändischen Grenze hat diverse Tauchplätze zu bieten. Die Rahmenbedingungen für das Tauchen rund um Koh Rong und die Nachbarinsel Koh Rong Samloem sind für Tauchanfänger fast ideal.

Die Riffe, Korallengärten und selbst das kleine Schiffswrack, dass wir besuchen, sind recht flach gelegen, wir gehen nicht tiefer als 15m runter. Die Sichtverhältnisse hingegen lassen leider zu wünschen übrig.

Ina weiß davon auch mittlerweile ein Liedchen zu singen: Verloren im Nichts, denn mehr als 5-7m Sicht sind hier nicht drin. Hat man seinen Buddy in den trüben Gewässern verloren, ist es nicht ganz einfach, diesen wieder zu finden. Kostspieliger, aber möglicherweise auch ein wenig interessanter sind die Tauchspots rund um die weiter entfernten Inseln des Archipels, die wir aber nicht anfahren.

Hier geht es weiter.

*HINWEIS: In diesem Bericht sind Werbe- und Affiliate-Links enthalten

Ein kleiner, kostenloser Beitrag für Dich als Leser, aber ein grosser, unterstützender Beitrag für uns als Reisende. Affiliate-Programm bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen Werbe-Banner auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten und wir können unsere Reisekasse ein wenig aufstocken, um Euch auch weiterhin mit Geschichten und Bildern aus der Ferne zum Eintauchen und Abtauchen in andere Welten zu animieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.