Camping Pa Emer Albanien – Camping an der Küste bei Durrës

von Stephan
Blick auf die künstliche Insel von Camping Pa Emer

Camping Pa Emer Albanien – Ein Campingplatz direkt am Meer

Keine 30km südlich von der albanischen Hafenstadt Durrës liegt Camping Pa Emer. Wunderschön und naturverbunden unter hohen Pinien befindet sich der Campingplatz direkt am Meer. Die terrassenförmig angelegten Zeltplätze mit Blick aufs Meer und den Sonnenuntergang in der Bucht von Durrës laden zu entspannten Tagen in der Hängematte an der albanischen Adriaküste ein.

Noch attraktiver liegen die Campervan- und Wohnmobilstellplätze des Campingplatzes. Unter bambusgedeckten Dächern bietet Kamping Pa Emer, so die albanische Schreibweise, einen Platz in der ersten Reihe direkt am Meer. Ein langer Steg führt auf eine kleine künstlich angelegte Insel, auf der sich ein Restaurant und eine Sonnenterrasse mit Liegen und Sonnenschirmen befindet, die sich in das natürliche Bild der Umgebung einbettet.

Camping Pa Emer – Ein Juwel zum Abschalten in Albanien

Vor unserer Anreise haben wir Vieles über Camping Pa Emer gelesen und gehört. Positive wie negative Kritiken, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Doch unsere Absicht war es, uns ein eigenes Bild von Camping Pa Emer zu machen und schliesslich sind wir ganze vier Nächte auf dem Campingplatz am Meer geblieben und haben dort die Seele baumeln lassen.

Was Camping Pa Emer so reizvoll macht ist natürlich die unmittelbare Nähe und die Möglichkeit zum Camping am Meer. Der Campingplatz selbst überzeugt uns jedoch auch aufgrund seines naturbelassenen Erscheinungsbildes.

Alleine der Blick aufs Meer und den Sonnenuntergang ist einen Zwischenstopp auf diesem Campingplatz in Albanien wert. Im Schatten der Bäume in der Hängematte ruhen und lesen, stundenlang aufs Wasser schauen und zwischendurch kurz in die warmen Wogen des Meeres eintauchen. Zum abendlichen Sonnenuntergang dem Leben bei einem Glas Wein danken und albanische Leckereien frisch vom Markt geniessen. So in etwa könnten selbst mehrere Tage bei Camping Pa Emer ausschauen, ohne dass Du Dich langweilst.

Weitere albanische Campingplätze findest Du auch in unserem Blog-Artikel Campingplätze in Albanien – Unsere 7 Favoriten.

Campingplätze in Albanien und Albanien Reisetipps

Albanien Reisetipps und Informationen

Ist Albanien Dein nächstes Reiseziel? Oder haben Dich die Bilder und Beschreibungen über das südosteuropäische Land inspiriert? Egal, ob Du mit dem Flieger, dem eigenen Auto, dem Fahrrad oder zu Fuss unterwegs bist. Ob Du zeltest, campst oder Dir Unterkünfte suchst. Wir haben Dir unter unseren Albanien Reisetipps alle wichtigen Infos und Hinweise für Deinen Urlaub in Albanien zusammengestellt.

Camping Pa Emer – Was Dich erwartet

Camping Pa Emer gehört zu den wohl umstrittensten Campingplätzen in Albanien. Die Meinungen der Besucher driften auseinander. Bis in die Extreme. Wir möchten versuchen Dir hier, möglichst neutral, die Vor- und Nachteile des Campingplatzes aufzeigen.

Die Stellplätze

Der Campingplatz ist auf Terrassen angelegt. Oberhalb sind ebene Flächen, auf welchen nur Platz für Zelte ist, wobei die Autos komfortabel und nah geparkt werden können. Hier bieten hohe Bäume viel Schatten und eine natürliche Atmosphäre. Außerdem bieten diese Stellplätze einen fantastischen Ausblick auf das Meer und die Bucht von Durrës.

Die mittig und weiter unten liegenden Plätze sind für Wohnwagen und Campersvans geeignet. Auch von hier aus hast Du einen tollen Blick auf die Adria. Es gilt: Je höher, desto besser der Aussichtspunkt aufs Meer und umso hübscher die Zeltplätze. Eine Ausnahme bilden die besonders einladenden Stellplätze direkt am Wasser. Hier können grössere Wohnmobile und Camper unter bambusgedeckten Dächern nur wenige Schritte vom Meer entfternt stehen.

Das Meer

Wer ein türkis-blaues Mittelmeer erwartet, wird bei dessen Anblick durchaus befriedigt sein. Allerdings beschränkt sich dieser Eindruck auf die Sicht aus der Ferne. Tatsächlich ist das Meer durch den sandigen Boden jedoch sehr aufgewühlt, das Wasser trüb. Zudem ist es hier sehr flach, so dass Du bestimmt 100 Meter oder weiter knietief durch Wasser gehen musst, bevor es tiefer wird. Um also wirklich schwimmen gehen zu können musst Du weit raus.


Ein Strand ebnet bei Camping Pa Emer den Weg zum Wasser. Das Sonnenbaden ist auf jeden Fall möglich, wobei Schattenplätze leider gänzlich fehlen. Wer einen verlockenderen, weissen Sandstrand sucht, wird hier ebenso nicht fündig.

Die Insel

Ein langer Steg führt zu der vom Campingplatz künstlich angelegten Insel. Der Urlaub in Albanien wird schon fast von einem karibischen Feeling untermalt. Du kannst Dich in den Liegen und unter den Sonnenschirmen aalen oder bei einheimischen Spezialitäten im Restaurant den Blick aufs Meer und in den Sonnenuntergang geniessen. Die Preise sind jedoch höher als in anderen touristischen Gebieten im Land.

Die direkte Umgebung des Campingplatzes

Rund um den Campingplatz gibt es wenig Spektakuläres zu entdecken. Ein Hotel, ein Restaurant und einige Sonnenschirm- und Liegevermietungen säumen die von Schlaglöchern gespickte Strasse, die zum Campingplatz führt.

In fussläufiger Entfernung von etwa 10-15 Minuten besteht die Möglichkeit in einem Minimarkt das Nötigste einzukaufen. Der nächste etwas grössere Markt befindet sich auf dem Weg Richtung Kavaja. In der Stadt selbst, die von Campingplatz etwa 15-20 Minuten mit dem Auto entfernt liegt, gibt es grosse Supermärkte und zahlreiche Obst- und Gemüsehändler.

Sanitäre Anlagen

Das Waschhaus ist gekachelt und schlicht, je zwei Duschen für Frauen und Männer. Drei Toiletten bei den Damen, zwei bei den Herren und insgesamt zwei Wasch/-Spülmöglichkeiten gibt es für den gesamten Campingplatz. Ganz zurecht sind die sanitären Anlagen der wohl größte Kritikpunkt bei Camping Pa Emer.


Erstens findet sich hier nur eine mässige Sauberkeit, obwohl eine Reinigungskraft regelmäßig putzt. Zweitens gibt es eben nur ein Waschhaus für den gesamten Campingplatz, was gemessen an der Anzahl der Besucher zu wenig ist. Verglichen mit dem Standard und der Ausstattung anderer Sanitäranlagen auf Campingplätzen in Albanien besteht hier eine grosse Kluft.

Zusammenfassend können wir aber sagen, dass sich unseren Erfahrungen nach die sanitären Anlagen völlig im Rahmen des Zumutbaren bewegen. Schlicht und hochfrequentiert – Camping eben.

Das Wasser

Einen wichtigen Punkt möchten wir hier noch einmal erwähnen. Das Wasser wird aus einer eigenen Wasserquelle gepumpt. Die Betreiber machen zwar darauf aufmerksam, dass es kein Problem ist, es zum Kochen zu nutzen, wir haben es aber trotzdem vermieden. Hintergrund war die trübe, brackige Farbe des Wassers. Wir waren skeptisch was den Geschmack, trotz der Abtötung der Bakterien, angeht. Zum Spülen und Duschen ist es aber natürlich gar kein Problem.

Camping Pa Emer Informationen

Preise

Die Preise von Camping Pa Emer orientieren sich an der Neben- und Hauptsaison und gelten für 2 Person, Zelt/Camper und inklusive Strom.

Hochsaison von Anfang Juni bis Mitte Oktober: Camper 20€, Zelt 17€.

Mitte März bis Ende Mai/ während der letzten zwei Oktoberwochen: Camper 18€, Zelt 15€.

Anfang November bis Mitte März: Camper 16€, Zelt 11€

Neben dem Campingangebot bietet Pa Emer auch Übernachtungsmöglichkeiten in Zimmern im grossen Holzhaus oberhalb des Platzes oder Chalets.

Zimmer: Juni und September 40€, Juli und August 50€.

Chalets: Juli und August 80€, sonst 60€.

Hier geht es zur Website von Camping Pa Emer.

Preise Stand 2019

Das Personal

Vielen Meinungen zufolge, soll das Personal bei Camping Pa Emer sehr unfreundlich sein. Zum einen hatten wir ausser bei der An- und Abreise kaum Kontakt zum Personal. Zum anderen sind Einschätzungen über die Freundlichkeit von Menschen immer relativ und situativ zu betrachten, aus unserer Sicht aber nicht zu pauschalieren.

Einzig können wir unserer Erfahrungen nach bemerken, dass wir bei Camping Pa Emer nicht mit dem Maß an Herzlichkeit begrüsst wurden, wie wir dies von anderen Campingplätzen in Albanien kannten.

Ausflüge nach Tirana, Berat oder Kruja

In der direkten, fussläufigen Umgebung des Campingplatzes gibt es tatsächlich wenig zu tun. Und dennoch liegt Camping Pa Emer strategisch ideal und lässt Raum für Unternehmungen. Der Campingplatz ist unweit von Durrës und in der Nähe von Tirana, das zu den angesagtesten Hauptstädten Europas zählt. Auch die historischen Städte Kruja und Berat sind in etwa 1 1/2 Autostunden gut erreichbar und interessante und schöne Ausflugsziele für einen abwechslungsreichen Aufenthalt bei Camping Pa Emer.

Camping Pa Emer – Unser persönliches Fazit


Zusammenfassend können wir aus unseren Erfahrungen einen Aufenthalt bei Camping Pa Emer in Albanien durchaus empfehlen. In Abwägung der kritischen negativen und positiven Punkte, überwiegen letztere deutlich. Der Platz offeriert eine so wundervolle Sicht aufs Meer und bietet die Möglichkeit in naturverbundener Umgebung abzuschalten und richtig Urlaub zu machen. Für uns sind dies ausschlaggebende Gründe, ein paar Tage auf dem Campingplatz Pa Emer zu verbringen. Und schliesslich ist Albanien nicht Frankreich. Wenn Du in einem osteuropäischen Land Urlaub machst, dessen Infrastruktur gerade noch in den Kinderschuhen steckt, darfst Du nicht die Standards erwarten, die Dich auf einem 5-Sterne Campingplatz in Westeuropa erwarten.

Entdecke Albanien mit Get your Guide

Afilliate Link*

*HINWEIS: Dieser Bericht enthält Werbung und Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen solchen Link auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten und Du unterstützt uns darin auch weiterhin gute und informative Artikel auf Hummeln im Arsch zu veröffentlichen. Wir danken Dir für Deine Unterstützung.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu Aktzeptieren Weitere Informationen