Campingplätze in Albanien – Unsere 7 Favoriten

von Edith
Campingplätze in Albanien

Campingplätze in Albanien

Albanien ist prädestiniert zum Campen in herrlicher Natur. Freistehen und Wildcampen an den schönsten Orten dieses Landes gehört wohl zu den besten Erfahrungen auf einer Reise durch Albanien. Aber auch die Campingplätze in Albanien sind durchaus erwähnenswert.

Wir haben in diesem wundervollen, naturbelassenen und wilden Land ganz unterschiedliche Orte fürs Camping entdeckt. Jeder der unten gelisteten Plätze hat uns auf seine ganz eigene Weise gut gefallen. Dabei ist im Hinblick auf die Lage der Campingplätze so ziemlich alles dabei. Campen mit Blick aufs Meer, vor der Kulisse einer traumhaften Bergwelt oder auch inmitten der Stadt.

Campingplätze in Albanien
Hotel Rilinja/ Camping - Valbona Tal, albanische Alpen

Insgesamt scheint es, dass Albanien gerade unheimlich, auch für ausländische Touristen aufrüstet. Hatten wir ältere, schlicht gehaltene Campingplätze in Albanien erwartet, so waren wir über die vielen neuen Anlagen mit guten sanitären Einrichtungen sehr positiv überrascht.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist mit Kosten für eine Übernachtung mit Zelt, Camper oder Wohnmobil zwischen 10 und 15€ günstig. Unsere Erfahrungen nach ist zudem üblicherweise der Strom und WiFi im Preis inbegriffen.

Die Plätze sind von uns nach Kriterien bewertet, die nicht zwingend in einen direkten Vergleich zu setzen sind. Grundsätzlich benennen wir den Preis und beschreiben den Zustand der Sanitäranlagen immer. Nicht jeder der Orte hat die supersaubersten Waschräume oder ist idyllisch gelegen. Aber jeder dieser Campingplätze in Albanien sticht in unseren Augen mit mindestens einem herausragenden Kriterium oder einer Besonderheit hervor, weshalb wir ihn nach individuellem Empfinden zu einem unserer Top-Spots fürs Camping in Albanien gewählt haben.

Ein Campingplatz wie er in den Bergen kaum schöner gelegen sein könnte. Valbona selbst ist eigentlich kein wirkliches Dorf. Vielmehr würden wir es als eine Aneinanderreihung verschiedener Campingplätze und Unterkünfte beschreiben. Die Campingplätze haben uns alle nicht wirklich angesprochen, da wir auf sehr unatmosphärische Wiesen zum Zelten oder für den Campern stiessen.

Der Campingplatz am Hotel Rilinja hingegen hebt sich extrem ab und ist aus unserer Sicht nicht nur die beste Empfehlung vor Ort, sondern ein wahrer Traumplatz.

Eingerahmt vom Panorama hoher 2000er Berge inmitten wilder Natur kannst Du Dich bei nächtlich, kühlen Temperaturen am Lagerfeuer wärmen und das riesige Sternenzelt betrachten. Angeschlossen ist er an das Hotel Rilinja, das auch Zimmer vermietet und köstliches, traditionelles Essen im hauseigenen Restaurant anbietet. Der Campingplatz bietet einen guten Ausgangspunkt für unterschiedlichste Wanderungen im Valbona Tal oder quer durch die Berge bis ins abgeschiedene Dorf Teth. Die Sanitäranlagen sind relativ neu und sauber.

Hotel Rilinja/ Camping – Die Übernachtung kostet pro Person gerade mal 5€, kein Strom

Camping PaEmer – Südlich von Durres an der Küste

Die Bewertungen zu diesem Campingplatz sind sehr ambivalent. Bis zu einem gewissen Grad verständlich. Für die Grösse des Campingplatzes gibt es eigentlich zu wenige Toiletten und Duschen. Zudem sind die sanitären Anlagen selten mal sauber. Im Prinzip nicht ungewöhnlich für einen Campingplatz. Verglichen zu anderen, wirklich sauberen Campingplätzen, die wir in Albanien gesehen haben, ist dies aber auffällig.

Es gibt einige Campingplätze in Albanien direkt am Meer. Für uns gehört Camping PaEmer definitiv zu den besten Plätzen. Der mit Pinien bewachsene Platz versprüht einen gewissen Charme. Hier kannst Du in Deiner Hängematte die Seele baumeln lassen. Von nahezu allen terrassenförmig angelegten Plätzen für Zelte, Campervans und Wohnmobile hast Du einen fantastischen Blick auf das Türkis des Meeres.

Campingplätze in Albanien - Camping Pa Emer
Blick aufs Meer - Kamping Pa Emer

Ganz natürlich fügen sich unterhalb, direkt am Meer überdachte Stellplätze in das Bild ein. Über einen Steg gelangst Du auf eine künstlich angelegte, felsige Insel, auf der es Sonnenliegen gibt und sich ein Restaurant mit Wifi Zugang befindet.

Kamping Pa Emer – Mit Strom kostet die Nacht 16€ für zwei Personen

Campingplätze in Albanien und Albanien Reisetipps

Albanien Reisetipps und Informationen

Ist Albanien Dein nächstes Reiseziel? Oder haben Dich die Bilder und Beschreibungen über das südosteuropäische Land inspiriert? Egal, ob Du mit dem Flieger, dem eigenen Auto, dem Fahrrad oder zu Fuss unterwegs bist. Ob Du zeltest, campst oder Dir Unterkünfte suchst. Wir haben Dir unter unseren Albanien Reisetipps alle wichtigen Infos und Hinweise für Deinen Urlaub in Albanien zusammengestellt.

Gate to Horizon – Lukova, nördlich von Sarande

Der wohl mit Abstand schönste Campingplatz, den wir in Albanien gefunden haben. Klein und fein liegt der Platz am Ende einer extrem steilen, steinigen Strasse. Deren Zustand lässt uns davon abraten, hier mit grösseren Wohnmobilen hinunter zu fahren. Ausserdem kommst Du vermutlich bei Regenwetter nur noch mit Allrad wieder zurück nach oben auf die Hauptstrasse.

Dennoch ist der Platz grandios. Von den grasgesäumten Terrassen für Zelte und der schnuckeligen Bar kannst Du direkt auf das türkis blaue Meer schauen. Oberhalb ist der Platz Campern und Geländewagen mit Dachzelten vorbehalten. Und auch von dort erhältst Du tolle Blicke aufs Meer. Seitlich des Campingplatzes liegt eine wunderschöne, geradezu traumhafte Bucht mit einem langgezogenen weissen Sandstrand.

Einziger Minuspunkt sind die wenigen sanitären Anlagen. Es gibt zwei einfache Hocktoiletten, aber nur eine Dusche und ein Waschbecken.

Gate to Horizon – 10-20€, je nachdem, ob Du nur mit Zelt, Auto oder Camper unterwegs bist, Strom gibt es nur an der Bar

Nashos Camping – Livadhi Beach, nördlich von Himare

Der Livhadi Beach gehört zwar mit seinen etlichen Sonnenschirmen und Bars nicht gerade zu unseren Strandfavoriten, aber es lässt sich hier für ein paar Tage Sonnenbaden und Schnorcheln gut aushalten. Zudem lohnt die Umgebung rund um Himare durch seine pittoresken, kleinen Bergdörfer.

Nashos kleiner Campingplatz ist einer von mehreren am Livhadi Beach. Uns hat dieser kleine, schnuckelige Platz an der albanischen Riveria am meisten angesprochen. Er liegt gemütlich unter Pinienbäumen und direkt am Strand. Eine griechische Familie führt den Platz und das Restaurant mit viel Liebe.

Neben Zelt- und Wohnmobilstellplätzen gibt es bei Nashos Camping auch neue Holzhütten zu mieten. Das Essen im Restaurant ist äusserst empfehlenswert. Die sanitären Anlagen sind völlig okay und für die Grösse des Platzes ausreichend.

Nashos Camping – Pro Nacht inklusive Strom zahlst Du 15€

Campingplätze in Albanien - Nashos Camping
Nashos Camping am Livadhi Beach

River Side Camping – Berat

Einer der Campingplätze in Albanien, der mitten in der Stadt liegt. Eigentlich nicht unsere erste Wahl, da wir ja gerne in der Natur übernachten. Und trotzdem gehört er zu den besten Plätzen, die wir in Albanien gefunden haben, denn dieser Campingplatz in Berat ist wirklich top.

Mit einem Blick auf die Burg von Berat und der fussläufigen Nähe in die wunderschöne Altstadt punktet der Platz. Sehr funktionell haben die Betreiber hohe Dächer zum Sonnenschutz gebaut, unter denen sich kiesbedeckte Stellplätze befinden. Kleine Rasenflächen (leider noch ohne Sonnenschutz, die Bäume wachsen noch…) in der Mitte des Platzes können ebenfalls für Zelte genutzt werden.

Supersaubere Sanitäranlagen und eine kostenfrei nutzbare Waschmaschine sowie eine Küche und ein schöner Aufenthaltsbereich mit Tischen und Hängematten im Garten sind der Bonus des Platzes. Ausserdem trumpft das Personal mit einer ungeheuren Freundlichkeit auf.

River Side Camping* – Inklusive Strom und Auto haben wir 15€ für zwei Personen für einen überdachten Stellplatz gezahlt.

Camping Gjirokastra – Gjirokastra

Ähnlich wie auch in Berat ein praktischer Campingplatz, der in diesem Fall aber etwas ausserhalb der Stadt mit Blick auf die Weinfelder liegt. Angegliedert an ein Hotel mit einem schönen Gartenrestaurant bietet der Platz funktionelle, überdachte Stellplätze und saubere sanitäre Anlagen. Zudem ist das Personal sehr freundlich.

Als Ausgangspunkt für eine Erkundung der Festung und Altstadt Gjirokastras sowie der Umgebung perfekt. Mit dem Fahrrad oder dem Auto (keine Parkplatzgebühren) kannst Du die bekannten Sehenswürdigen und beeindruckenden, steilen Kopfsteinpflastergässchen auf einem hoch über der Stadt liegenden Hügel anfahren.

Camping Gjirokastra – Überdachter Stellplatz inklusive Strom, Auto und Zelt für zwei Personen 15€.

Campingplätze in Albanien, Gjirokaster
Die überdachten Stellplätze spenden Schatten - Camping Gjirokastra

Natura Camping – Koman Stausee

Auch einer dieser sehr zwiespältig gesehenen Campingplätze. Aber aus unserer Sicht eine Empfehlung wert. Das Mini-Örtchen Koman lebt davon, Abfahrtshafen für die Fähre über den Koman Stausee zu sein. Der Natura Campingplatz ist sehr schön, direkt am See gelegen. Die Familie betreibt ein Restaurant und eine Bar auf dem gleichen Gelände.

Man könnte sicher richtig viel aus diesem Ort machen. Und obwohl alles irgendwie abgerockt wirkt, hat die Betreiber-Familie es geschafft, diesem Ort einen gewissen Flair zu verleihen. Die Zeltflächen sind hübsch gestaltet und auch das etwas schlichte Restaurant, wirkt unter einem riesigen Baum und mit Tischen am See, auf seine Weise anziehend.

Die sanitären Anlagen sind sehr, sehr einfach gehalten. Unserer Meinung nach aber nicht annähernd so schlimm, wie wir es nach diversen anderen Berichten erwartet hätten. Je eine Männer- und eine Frauentoilette befindet sich mit der Dusche zusammen in ziemlich heruntergekommen, aber nicht etwa ekeligen „Badezimmern“. Die Frauentoilette hat keine Klobrille. Die Männertoilette verfügt über eine Hocktoilette. Es ist halt einfach und nicht gerade einladend, aber für eine oder zwei Nächte absolut akzeptabel

Generationenübergreifend betreibt eine wirklich nette Familie diesen Platz und er dient dem einfachen Camping in Albanien absolut.

Natura Camping – Eine Nacht (ohne Strom) kostet 10€ für zwei Personen.

Campingplätze in Albanien - Natura Camping - Koman Lake
Einfach aber mit Flair - Natura Camping am Koman Stausee

Preisangaben für die Campingplätze in Albanien

Unsere Preisangaben gelten für die Hauptsaison, zwei Personen mit Auto und Zelt. Dabei ist aber zu erwähnen, dass die meisten Campingplätze in Albanien Einheitspreise haben und nur selten nach Zelten, Wohnmobilen oder Campervans gestaffelt wird.

 Affiliate Link*

*HINWEIS: Dieser Bericht enthält Werbung und Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen solchen Link auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten und Du unterstützt uns darin auch weiterhin gute und informative Artikel auf Hummeln im Arsch zu veröffentlichen. Wir danken Dir für Deine Unterstützung.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu Aktzeptieren Weitere Informationen