Berat – Die Stadt der tausend Fenster

von Edith
Berat - Sehenswürdigkeiten in der Stadt der 1000 Fenster - Albanien

Berat – Die Stadt der tausend Fenster

Berat – Die Stadt der tausend Fenster. Alleine ihr Name weckt schon Neugier und macht Lust darauf, die Sehenswürdigkeiten der südalbanischen Stadt zu entdecken. Berat wird Deinen Forscher-Geist nicht enttäuschen! Sie wird Dich in ihren Bann ziehen, Dich mit ihrer ganz besonderen Atmosphäre bezaubern. Die Altstadt Berats ist nicht nur eine der ältesten und schönsten in Albanien. Sie gehört neben Gjirokastra und der Hauptstadt Tirana zu einer der sehenswertesten und interessantesten albanischen Städte. Einen Besuch in der Stadt der tausend aufeinander gestapelten Fenster, so der ausführliche Beiname, solltest Du auf gar keinen Fall verpassen.

Berat Altstadt UNESCO Weltkulturerbe
UNESCO Weltkulturerbe - Die Altstadt von Berat

Seit 2008 gehört Berat zum Welterbe der UNESCO

Berat liegt im südlichen Landesinneren von Albanien und wurde im Jahr 2008 zum Welterbe der UNESCO erklärt. Hierzu tragen die drei traditionellen, äusserst pittoresken Altstadt-Viertel (Kalaja, Mangalem und Gorcia) ebenso bei wie sehenswerte Kirchen oder Moscheen, die sich u.a. im Burgviertel der alten Festung von Berat befinden.

Kalaja – Der Burgberg Berats ist ein bewohnter eigener Stadtteil

Auf dem Kalaja, dem Burgberg Berats, thront die alte Festung der Stadt und gibt einen wunderbaren Blick auf den Ort und das Bergmassiv des Tomorrs frei. Die Festungsmauern beherbergen bis heute ein immer noch bewohntes Stadtviertel, dass zu den drei alterhaltenen, traditionellen Teilen Berats zählt.

Die Festung von Berat auf dem Burgberg
Die alte Festung von Berat ist ein bewohnter, eigener Stadtteil

Nach einem steilen Aufstieg über eine schmale Strasse aus dem Stadtteil Mangalem (alternativ ist die Anfahrt mit dem Auto auch möglich) gelangst Du durch das Haupttor ins Innere der Festung.

Der Eintritt zur Festung kostet unseren Informationen nach 100Lek. Direkt am Haupteingang befindet sich auch ein Kassenhäuschen, dass allerdings am Sonntag, als wir die Burganlage besuchten, geschlossen hatte. Aus verschiedenen Quellen haben wir entnommen, dass sonntags grundsätzlich kein Eintritt entrichtet werden muss.

Campingplätze in Albanien und Albanien Reisetipps

Albanien Reisetipps und Informationen

Ist Albanien Dein nächstes Reiseziel? Oder haben Dich die Bilder und Beschreibungen über das südosteuropäische Land inspiriert? Egal, ob Du mit dem Flieger, dem eigenen Auto, dem Fahrrad oder zu Fuss unterwegs bist. Ob Du zeltest, campst oder Dir Unterkünfte suchst. Wir haben Dir unter unseren Albanien Reisetipps alle wichtigen Infos und Hinweise für Deinen Urlaub in Albanien zusammengestellt.

Lass Dich durch die Gässchen des Kalaja treiben


Auf dem Kalaja angekommen, gilt es sich einfach treiben und überraschen zu lassen. Ein Spaziergang durch die urigen, kleinen Kopfsteinpflaster-Gässchen erinnert an den Weg durch ein Labyrinth. Dabei fördert er immer wieder hübsche Häuser, alte Ruinen und herrliche Panoramen zutage.

Berat - Kalaja
Der Blick vom Kalaja reicht weit ins Land hinein

Besonders schön gelegen ist die Shën Triadhës, die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, die einen Blick weit über das Hinterland Berats bietet. Mehrere Moscheen und Kirchen sowie die alte Zisterne, säumen den Rundgang durch die Festung. Zudem steht das Onufri-Museum mit Ikonenmalereien zur Besichtigung offen.

Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit in Berat
Shën Triadhës, die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

Mangalem – Das osmanische Viertel

Unterhalb der Burg ziehen sich enge, verwinkelte Gassen durch das osmanische Mangalem-Viertel. Die eng aneinandergereihten, weiss verputzen Holzhäuser zeichnen sich durch unzählige, grosse Fenster zur Tal- und Sonnenseite aus, die Berat ihren Beinamen verliehen haben. In dem alten Handwerker- und Handelsviertel wohnten zu früheren Zeiten die muslimischen Einwohner Berats.

Das Viertel zieht sich am Hang bis hoch hinauf zur Burganlage und parallel des Bulevardi Rentrum. Die alte Ruine des Paschapalastes gehört ebenso zu den Sehenswürdigkeiten Mangalems wie verschiedene bedeutende Moscheen (u.a. die Königs- und die Bleimoschee) und Tekken, die als kulturelle und theologische Zentren dienen.

Berat - Blick über den Osum auf Mangalem
Blick auf das Mangalem-Viertel

Gorcia – Das christliche Viertel

Zwei Brücken verbinden Mangalem mit dem christlichen Stadtteil Gorcia auf der gegenüberliegenden Uferseite des Osum-Flusses. Können die Menschen heute auch über eine Hängebrücke den Osum passieren, gab es früher nur die sehenswerte, alte osmanische Steinbogenbrücke über dem Fluss.

Die Ura e Goricës (Brücke von Gorica) oder auch Ura e Beratit (Brücke von Berat) ist eines der Wahrzeichen der Stadt und für den Autoverkehr geschlossen.

Berat - Die alte osmanische Steinbogenbrücke Ura e Goricës
Die alte, osmanische Steinbogenbrücke über den Osum verbindet Mangalem und Gorcia

Am Ufer der Osum bieten Händler am Abend ihre frischen Obst- und Gemüsewaren zum Verkauf an. Ein weiterer Markt öffnet am späteren Nachmittag auf der einzigen Autobrücke an der Biegung des Osums, die zu den Orten auf der anderen Seite des Flusses führt.

Flanieren auf der Promenade – Der abendliche Xhiro

Von der Altstadt aus führt der von Restaurants und Bars gesäumte Bulevardi Republika direkt in das neue Zentrum der Stadt. Dort treffen sich allabendlich Jung und Alt zum sogenannten Xhiro. In äusserst entspannter Atmosphäre flanieren sie über die breite, hübsch angelegte Fussgängerpromenade und zelebrieren den traditionellen Abendspaziergang.

Hier, aber auch in anderen Teilen der Stadt, findest Du eine grosse Auswahl von Lokalen mit einheimischen Leckereien, die es bei einem kalten albanischen Bier auf jeden Fall zu kosten gilt.

Berat Bulevardi Republika Abendspaziergang/Xhiro
Jung und Alt flanieren zum allabendlichen Xhiro über den Bulevardi Republika

Von Berat in die Osum-Schlucht

Berat ist ein überschaubares und beschauliches Städtchen, dass sich entlang der Ufer des Osums schmiegt. Der Fluss entspringt in den südöstlichen Bergregionen Albaniens und hat sich einen eindrucksvollen Weg durch das Felsmassiv der gleichnamigen Schlucht geebnet.

Etwas von Berat entfernt liegen die Ausläufer des eindrucksvollen Canyon nahe der Stadt Corovoda. Mit dem eigenen Auto kannst Du in 1 1/2 Stunden die etwa 50km über eine ausgebaute Strasse bis Corovoda fahren.

Osum Schlucht/Canyon - Umgebung von Berat
Glasklar windet sich der Osum durch ein hohes Felsmassiv

Aktivitäten in der Osum-Schlucht

Von Corovoda gibt es die Möglichkeit weitere ca. 10km über eine ebenfalls asphaltierte Strasse (auch mit dem Wohnmobil problemlos möglich) in die Osum-Schlucht hineinzufahren. Alternativ kannst Du in den Sommermonaten aber auch von Corovoda durch das Flussbett in den Canyon hinein wandern (7-8 km).

Auf dem Weg dorthin wirst Du schöne Badestrände am glasklaren Flusswasser entdecken, während sich im Inneren der Osum-Schlucht ein erfrischender Naturwasserpool aus dem Schatten der hohen Felswände heraus schlängelt.

Neben Wanderungen bietet die Osum-Schlucht weitere Outdoor-Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting, Kanufahren oder Freikletterrouten. Travel-Agenturen haben darüber hinaus aber auch Geländewagen- oder Quadtouren im Programm.

Baden in der Osum Schlucht - Umgebung von Berat
Naturpool in der Osum-Schlucht

Unterkünfte in Berat und Umgebung


Übernachten in Berat ist facettenreich. Es erwarten Dich schnuckelige, kleine Hotels und Unterkünfte inmitten der urigen Altstadt. Sogar innerhalb der Burgmauern kannst Du die Nächte in verschiedenen Hotels und Gusthäusern in einer besonderen Atmosphäre geniessen.

Besonders beliebt in Berat sind das Hostel Mangalem*, das Maya Hostel Berat* und das Hotel Hani i Xheblatit*.

Wenn Du gerne vorher schon wissen möchtest wo Du in Berat übernachtest, dann sichere Dir vorab ein Zimmer. Wir haben auf unseren Reisen immer gute Erfahrungen gemacht, wenn wir uns an den Bewertungen bei Booking.com* (mindestens 7,5) orientiert haben. Außerdem gibt es in Berat gute Optionen über die Plattform Airbnb* Zimmer oder ganze Wohnungen zu mieten.

Wenn Du zum ersten Mal bei Airbnb buchen möchtest, dann bekommst Du von uns 25€ Rabatt auf Deine erste Buchung*.

Campinplätze in Berat

In Berat und der nahen Umgebung gibt es auch Campingplätze. Wenn Du mehr über die Campingplätze in Albanien erfahren möchtest, kannst Du dies in unserem Blog-Artikel Campingplätze in Albanien – Unsere 7 Favoriten auch noch einmal genauer nachlesen.

Bist Du mit dem Zelt oder Wohnmobil unterwegs, dann bieten Dir aber auch die Strände vor der traumhaften Kulisse der Osum-Schlucht wunderschöne Übernachtungsmöglichkeiten. Denn Wildcampen in Albanien ist natürlich auch hier erlaubt und wird Dir unvergessliche Momente in ursprünglicher Natur bescheren.

Berat River Side Camping*

Fussläufig zur Altstadt und zum Stadtzentrum liegt Berat River Side Camping*. Ein Campingplatz, den wir, trotz seiner Stadtlage, wärmstens empfehlen können. Denn er weist einen gewissen Charme auf. Neben der noch kahlen Wiese (Bäume wachsen gerade erst) und dem sehr praktisch gestalteten Platz (z.B. durch Sonnendächer), gibt es einen schattigen, gemütlichen Garten mit Tischen und Hängematten. Die freundliche Betreiberfamilie bietet blitzsaubere Waschhäuser, eine Küche und sogar eine kostenfreie Waschmaschinennutzung an.

Ein Besuch in Berat verspricht ereignisreiche Tage

Als Stadtmenschen zieht es uns, natürlich völlig abwegig, 😉  auf Reisen und im Urlaub immer wieder in die Natur. Mit grosser Skepsis haben wir auf dem o.g. Campingplatz mitten in Berat eingecheckt und wollten eigentlich nur kurz die Stadt besichtigen. Schliesslich sind wir drei Nächte geblieben. Ein klares Statement für einen Besuch dieser Stadt.

Berat hat Atmosphäre und Charme. Fern von grossstädtischem Trubel tritt der Ort authentisch, traditionsbewusst und zugleich modern auf. Zudem hat Berat historisch und kulturell soviel zu bieten, dass Dir bei einem dringend empfehlenswerten Besuch ereignisreiche Tage bevorstehen werden.

Entdecke Berat mit Get your Guide

Affiliate Link*

*HINWEIS: Dieser Bericht enthält Werbung und Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir für alle Artikel oder Unterkünfte, die Du über einen solchen Link auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder guten Gewissens empfehlen können. Dabei entstehen Dir keine Mehrkosten und Du unterstützt uns darin auch weiterhin gute und informative Artikel auf Hummeln im Arsch zu veröffentlichen. Wir danken Dir für Deine Unterstützung.

Das könnte Dich auch interessieren

3 Kommentare

Isabell 30. September 2019 - 1:20 pm

Wow, also besonders die Osum-Schlucht hat es mir angetan! Sieht wunderschön aus. 🙂

Antworten
Gina | 2 on the go 1. Oktober 2019 - 9:26 pm

Da sind euch super schöne und stimmungsvolle Bilder gelungen!

Uns hat Berat auch sehr gut gefallen und wir haben unseren Aufenthalt dort verlängert.

Liebe Grüße Gina und Marcus

Antworten
Simon 12. Oktober 2019 - 12:15 pm

Berat ist wirklich toll! Auf dem Weg zur Osum-Schlucht lohnt sich übrigens auch ein Abstecher zu den Wasserfällen beim Dorf Bogovë. Viel los ist da nicht und die Natur und die Landschaft sehen echt ganz nett aus.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu Aktzeptieren Weitere Informationen