Vorübergehender Abschied aus Äthiopien…

von Edith

…bis zum nächsten Besuch in diesem wunderbaren Land!

Besonders untypisch im Hinblick auf unsere Fernflugerfahrungen mit Ethiopien Airlines sind wir am Dienstag Morgen pünktlich in Frankfurt gelandet und seit Mittwoch schon wieder im Arbeitsalltag.

Was nehmen wir mit? Wir hatten Vorstellungen und Ideen, was wir sehen und erleben möchten, hatten eine grobe Route im Kopf. Aber letztlich haben wir endlich mal wieder den zeitlichen Luxus geniessen können, vor Ort entscheiden zu können, wo die Reise hingeht- der Weg ist das Ziel. Und so haben wir Minimum vier Nächte an jedem Ziel verbracht und konnten uns näher an die Menschen und deren Leben herantasten. Wir waren flexibel und hatten somit die Möglichkeit, interessante Persönlichkeiten besser kennenzulernen und in Orte und Situationen intensiver einzutauchen.

Wir werden Äthiopien, die Menschen, die Kultur, die Religion, die Mentalität wohl nie verstehen. Aber wir wünschen uns, all dies Schritt für Schritt besser begreifen zu können. Abschliessend würden wir uns wünschen, die äthiopische Lebenseinstellung dahingehend zu verinnerlichen, jeden Tag im Leben als Geschenk zu sehen, danach zu leben und es entsprechend zu würdigen.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu Aktzeptieren Weitere Informationen